Valcambi sa

Die LBMA und LPPM zertifizierte Schweizer Edelmetallschmelze und Prägeanstalt Valcambi wurde 1961 gegründet und gehörte jahrelang zur Schweizer Credit-Suisse. 2003 wurde die Firma dann an die Goldminengesellschaft Newmont-Mining und die ehemaligen Firmengründer verkauft. Seit 2007 war ausserdem noch die Mitsubishi Coorperation beteiligt. Im Juli 2015 verkaufte Newmont-Mining seite Anteile an die Firmengruppe des größten Indischen Schmuckherstellers Rajesh Exports Ltd. (REL).

Die Firma stellt alle gängigen Barren aus Gold, Silber, Platin und Palladium sowie Edelmetallmedaillen und Münzen in Lohnprägung sowie unter eigenem Valcambi Firmenlogo her. Viele internationale Banken lassen ihre Goldbarren von Valcambi in der Schweiz im Tessiner Balerne bei Chiasso herstellen. Für die perfekte Prägequalität der Produkte ist Valcambi in Edelmetallkreisen bekannt und die Anlageprodukte werden weltweit problemlos anerkannt.

Eine weitere Besonderheit von Valcambi sind Green-Gold Produkte, bei denen der Weg des verwendeten Goldes von der Mine bis zum fertigen Barren bzw. bis zur fertigen Münze lückenlos dokumentiert wird.

Seit 2011 besitzt Valcambi die exclusive Herstellungs- und Produktionslizenz für das flexible Edelmetallanlageprodukt CombiBars® und stellt diese mit eigenem Firmennamen sowie mit dem individuellen Logo von Grossabnehmern / Banken her. Ab 100 Stück können CombiBars® von Edelmetallhändlern und Banken außerhalb Deutschlands und Österreichs direkt bei Valcambi bezogen werden. Aus Deutschland und Österreich können Sie CombiBars® direkt bei der ESG beziehen.


Valcambi sa

Via Passeggiata
CH-6828 Balerna
Tel: +41-91695-5311

E-Mail: info@valcambi.com
Internet: www.valcambi.com