CombiBar® Gebrauchsanleitung und Informationen

So können Sie einzelne Reihen / Einzelbarren von CombiBars® abtrennen:

  • Einfach eine Reihe mit zwei Fingern nehmen und mehrfach leicht auf und abbiegen.
  • Die Reihe lässt sich dann leicht abnehmen, ohne dass dabei Materialverluste oder scharfe Kanten entstehen.
  • Danach können Sie auf selbige Methode von der Reihe einzelne 1g-Barren abnehmen.

Produkt-Idee / Entstehung

Die Idee zum Anlageprodukt CombiBar® kam der Edelmetallfirma ESG (Deutschland) im Sommer 2010.

Während der gerade vorherrschenden weltweiten Euro- und Bankenkrise fiel der dortigen Handelsabteilung für Anlagebarren auf, dass aufgrund finanzpolitischer Prognosen sehr viele Kunden anstelle größerer Investmentbarren in Gold oder Silber lieber mehrere kleine Barren oder kleine 1/10oz bzw. 1/4oz Anlagemünzen nachfragten, um bei einem späteren Verkauf oder im Falle einer Krise flexibler zu sein. Auch die Edelmetallkurse, welche im Vergleich zu Papiergeldwährungen seit Jahren im Aufwind sind, begründeten diesen Trend. Schon heute bekommt man für Euro, Schweizer Franken oder Dollar beim Eintausch Geld gegen Edelmetall deutlich weniger Gewicht, als man noch vor einigen Jahren bekommen hätte. Die Weltbevölkerung wächst, die Minenproduktion kann nicht beliebig gesteigert werden, die internationale Finanzpolitik verunsichert die Menschen weltweit. Anlagemetalle haben gegenüber Papiergeld deutlich an Wert gewonnen. Edelmetall ist heute schon in kleinen Einheiten wertvoll und kostbar. Die Leute wollten also in kleiner Stückelung Gold kaufen!

Die ESG machte sich Gedanken, um Kleinbarren mit geringen Prägekosten und besserer Handhabung herzustellen. Heraus kamen die als Ergänzung zu Anlagebarren oder -münzen immer beliebter werdenden CombiBar® Edelmetalltafeln.

Nachdem die Verbundbarrenidee und die Namensrechte patentiert waren, wurden die Pforzheimer Traditionsfirma Heimerle + Meule und die schweizer Barrenprägeanstalt Valcambi mit ins Boot genommen, um das Edelmetall-Anlageprodukt herzustellen und zu vermarkten. Innovation, Tradition und Erfahrung sind eine gute Verbindung.

CombiBars® werden aus hochreinen Edelmetallen in sehr hoher Prägequalität produziert. Der Tessiner Hersteller ist sowozl LBMA als auch LPPM zertifiziert. Der Erwerb kann im Direktverkauf oder über Edelmetallhändler erfolgen.

Das Aufgeld auf den reinen Edelmetallpreis liegt nur geringfügig über dem von klassischen (nicht teilbaren) Goldbarren oder Silberbarren gleichen Gewichtes. So ergibt sich auf die einzelnen 1g Barren verteilt ein deutlich günstigerer Grammpreis als auf einzelne Kleinbarren oder kleine 1/10oz Bullionmünzen.

Das Design der einzelnen 1g-Barren ist klassisch gestaltet. Die Prägung beschränkt sich auf die wichtigen und für Anlagebarren vorgeschriebenen Angaben zu Metall, Feingehalt, Hersteller und Gewicht.

Zu der Gewichtseinheit g haben die meisten Menschen in Europa eher einen Bezug als zu der für kleine Bullioncoins üblichen Gewichtsangabe in Feinunzen.

Platintafeln und Palladiumtafeln, jeweils 50x1g werden seit Sommer 2012 neben Versionen in Gold und Silber ebenfalls angeboten. Ebenso das Verbundprodukt Quattro Preziosi, bestehend aus je 25 Stück 1g Barren Gold, Silber, Platin und Palladium.

Rückkauf Informationen

CombiBars® / einzelne 1g Barren verkaufen:

CombiBars® und von diesen abgetrennte Einzelbarren können, wie normale 1g Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin und Palladium jederzeit im Edelmetallhandel wieder verkauft werden.